Sie sind hier: AngeboteSeminareHunde-Begnungen erfolgreich managen

Hunde-Begnungen erfolgreich managen

Beginn:
26. Jan 2019, 11:00
Ende:
27. Jan 2019, 15:00
Anmelde​schluss:
20. Jan 2019, 11:00
Nr.:
3
Preis:
195,00 EUR
Ort:
Lange Riege 103, 48432 Rheine
Freie Plätze:
1 von 8
Trainer:

Beschreibung

Das "A und O" für ein entspanntes Miteinander im Hundealltag.

Sicher kennen Sie die eine oder andere der nachfolgenden Situationen:

  • Ihnen kommt ein anderer Hund entgegen und Ihr Hund zieht Sie an der Leine in Richtung des anderen Hundes oder legt sich flach hin und fixiert.
  • Ihr Hund bellt und zerrt an der Leine.
  • Wenn mein Hund nicht angeleint ist, stürmt er auf den anderen Hund zu und lässt sich nicht stoppen oder zurückrufen.
  • Ihr Hund hat Stress (z.B. Angst / oder reagiert aggressiv) bei Begegnungen und Sie wissen nicht wie Sie sich verhalten sollen.
  • Ich habe Angst, wenn fremde Hunde auf uns zustürmen.
  • Ich möchte keinen Kontakt, wie kann ich fremde Hunde gefahrlos stoppen?
  • Mein Hund im Sozialspiel mit Artgenossen, was ist zu beachten?
  • Leinenkontakt sinnvoll oder nicht?

Handlungsstrategien erleichtern und helfen uns, alltägliche Situationen mit dem Hund zu meistern. Niemand möchte, dass es zu gefährlichen Situationen mit Menschen oder anderen Hunden kommt! Wir alle sind rechtlich verpflichtet, unsere Hunde in allen Lebenslagen kontrollieren zu können. Genau wie wir in der Fahrschule gelernt haben, vorausschauend zu fahren, sollten wir auch im Umgang mit unseren Hunden vorausschauend handeln.

Management bedeutet, den Hund ohne gedankliche Dominanzmodelle zu führen.

Seminar Tag 1:
Einführung in das Loewenzahn Prinzip Theorie/Praxis
- Kommunikation Hund- Hund /Mensch- Hund
- Aufzeigen von Führungsdefiziten
- Lesen lernen des eigenen Hundes
- Gezielter Einsatz von Körper, Mimik und Gestik

- Pause mit Videoanalyse der Mensch- Hund Teams

Seminar Tag 2:
Anwendung der theoretischen und videografierten Inhalte
- Erlernen und Anwenden von Management- Strategien innerhalb der Hundegruppe
- Aufarbeiten von Führungsdefiziten und Erlernen eines souveränen Auftretens gegenüber anderen Mensch-Hund Teams
- Lernen seinen Hund auch unter Stressbedingungen richtig zu führen

Sie benötigen: Eine Decke, ein normales Halsband / Leine und etwas Futter. Bitte planen Sie evt. ein späteres Ende mit ein. Hunde die bereits gebissen haben und/oder einen Maulkorb tragen müssen nur nach vorheriger Absprache.

Tag 1 Beginn 11.00 – 17.00 Uhr / Tag 2 Beginn 11.00 - ca. 15.00 Uhr


Kategorie

© 2018 HUNDESCHULE LOWENZAHN ...weil es um den Hund geht.